28. Bundesweites Männertreffen
— mit offenem Herzen und klarem Verstand —
vom 12.-16.05.2010 in Bad Kissingen

Aktuelles

... zum Treffen:

Das 28. Männertreffen in Bad Kissingen ist beendet. Diese Seite wird nicht mehr gepflegt und wird nur noch zu Archivzwecken auf Seiten nachfolgender Männertreffen verlinkt.

Bis 2011 zum 29. Bundesweiten Männertreffen auf Burg Bilstein!


Eurer Orga-Team 2010

Geschichten des Männertreffens

Seit 1975 treffen sich (fast) jedes Jahr zum Himmelfahrtswochenende Männer, um vier erlebnisreiche Tage miteinander zu verbringen, ihr Mann-Sein zu reflektieren, sich zu begegnen, sich fachlich auszutauschen und miteinander zu feiern.

Waren die anfänglichen Treffen mit 40-60 Teilnehmern noch überschaubar, ist das Treffen über die Jahre zu einer Veranstaltung mit etwa 200 Männern und ihren Kindern gewachsen. Es reisen Männer an, die eine schöne Zeit mit anderen Männern oder ihren Kindern verbringen wollen, die in das Thema "Männerarbeit" hineinschnuppern möchten, Kollegen oder Freunde aus dem ganzen Bundesgebiet (und darüber hinaus) treffen wollen oder die Anliegen der Männer-, Väter- und Jungenarbeit in Deutschland über den Erfahrungsaustausch voranbringen möchten. Dabei sind Jungen, Jugendliche und Männer im Alter von 3 bis 70 Jahren, Verheiratete, Singles, Väter, Großväter, Handwerker, Beamte, Therapeuten, Selbständige, Erwerbslose, homo-, bi- und heterosexuelle Männer, Sportler, Köche, Musiker, Christen, Atheisten, Körperfreunde und Intellektuelle, Sinnsucher und Lebenshungrige.

Die Treffen leben davon, dass sich die Teilnehmer aktiv einbringen, ob als Workshopanbieter, Mitorganisator oder einfach aufmerksamer Mann. Jedes Treffen ist anders, weil jedes Jahr ein anderes Team den organisatorischen Rahmen zur Verfügung stellt. Und alle Treffen sind ähnlich, weil sich im Laufe der Zeit lieb gewonnene Traditionen herausgebildet haben, manche Teilnehmer schon über viele Jahre am Treffen teilnehmen und die Art des Miteinanders immer offener, persönlicher und auch vertraulicher als im Alltag ist.

Das Männertreffen ist für mich ...

Was ist das Besondere an den Männertreffen, das jedes Jahr viele Männer und Kinder wiederkommen lässt und neue anzieht und begeistert? Dazu ein paar Zitate, die in den letzten Jahren von Teilnehmern geäußert wurden:

          Ich fahre zum Männertreffen, weil ... ich da mal relaxen kann und weil viele Männer dort sind, die mir sympathisch sind. Außerdem kann ich viele interessante Kontakte für mein männer- und väterbewegtes Leben knüpfen.
          Ich fahre auf das Männertreffen weil ... ich neugierig auf andere Männer bin; weil ich etwas für mich tun will, weil ich auf Spaß hoffe.
          Das Männertreffen ist für mich ... ein Ort der Begegnung mit anderen Männern, ein Ort des Lernens, ein Ort der Entspannung und Erholung, ein Ort intensiver Gespräche.
          Für mich ist das MT ... eine Tankstelle im Jahresalltag jenseits von Ellenbogen und Konkurrenz. Ich fahre hin, ..., um alte Freunde zu treffen, zu entspannen und neue Lebensentwürfe kennen zu lernen. Diese Vielfalt in Alter, Berufen, Typen und sexueller Orientierung macht das MT letztlich so spannend und schön.
          Das Männertreffen ist für mich ... ein ganz wichtiger Fixpunkt im Jahr, wo ich mir bekannte und unbekannte Männer treffen kann, um mich mit großer Offenheit mit ihnen auszutauschen.
          Ich fuhr zum erstem Mal zum Männertreffen, weil ... ich einfach neugierig war: Können viele unterschiedliche Männer vier Tage zusammen verbringen, ohne dass ich dabei die Krise kriege? Und siehe da: Sie können. Für mich ein neues und wunderschönes Erlebnis. Viel Nähe und Offenheit, und ich fühlte mich weder vereinnahmt noch ausgeschlossen. Dazu die vielen Kinder mit ihren Vätern, (fast) ganz ohne Generve, Gezeter und Geplärre. Es macht einfach Freude, mal eine so ganz andere Realität zu erleben. Kommentar einer Freundin auf meine begeisterte Erzählung: "Im nächsten Jahr verkleide ich mich als Mann und komme mit."
          Ich fahre zum Männer treffen, weil ... dies ein Ort ist, wo ich so sein kann wie ich bin. Wo ich als "anderer" Mann nicht alleine bin. Wo ich ein vielfarbiges Spektrum an interessanten anderen Männern entdecken kann, wo es tolle Angebote gibt, wo ich andere Väter treffe, wo ich viel Zuwendung und Kraft erhalte.
          Das Männertreffen ist für mich ... sehr wichtig geworden, ein Maßband für meine persönliche Weiterentwicklung aber auch für die Entwicklung und Reifung der Männerbewegung.
          Ich fahre zum Männer treffen, weil ... ich es genieße, mit Männern zu sein, die sich selbst mitteilen, die sich wirklich selbst zeigen.
          Das Männertreffen ist für mich ... eine Bereicherung und Erholung, bei dem ich auftanken kann und mit neuen Inspirationen nach Hause fahre.
          Das Männertreffen ist für mich ... ein muss, jedes Jahr wieder.
          Ich fahre zum Männertreffen, weil ... es immer wieder begeistert, und es ein Forum ist, auch über schwierige Lebenssituationen zu sprechen, was sonst unter Männern sehr schwierig ist.
          Das Männertreffen ist für mich ... ein Experiment, viele Sachen auszuprobieren, die sonst den normalen Rahmen eines Treffens von unterschiedlichen Männern sprengen würden. Das Treffen ist auch ein Ort für mich, immer wieder Männer zu treffen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden wie ich selbst Das tut einfach gut. Die vielen unterschiedlichen Workshops waren einfach phantastisch. Eine gute Mischung aus Gespräch, Körperarbeit, Berührungen unter Männern, die ich einfach auch für sehr wichtig halte, vielen unterschiedlichen Begegnungen und Gesprächen. Ich werde wieder hinfahren!!!

letzte Änderung: 17.05.2010