Das Männertreffen ist für mich ...

Was ist das Besondere an den Männertreffen, das jedes Jahr viele Männer und Kinder wiederkommen lässt und neue anzieht und begeistert? Dazu ein paar Zitate, die in den letzten Jahren von Teilnehmern geäußert wurden:

Für mich ist das MT ... eine Tankstelle im Jahresalltag jenseits von Ellenbogen und Konkurrenz. Ich fahre hin, ..., um alte Freunde zu treffen, zu entspannen und neue Lebensentwürfe kennen zu lernen. Diese Vielfalt in Alter, Berufen, Typen und sexueller Orientierung macht das MT letztlich so spannend und schön.

Das Männertreffen ist für mich ... ein ganz wichtiger Fixpunkt im Jahr, wo ich mir bekannte und unbekannte Männer treffen kann, um mich mit großer Offenheit mit ihnen auszutauschen.

Ich fuhr zum erstem Mal zum Männertreffen, weil ... ich einfach neugierig war: Können viele unterschiedliche Männer vier Tage zusammen verbringen, ohne dass ich dabei die Krise kriege? Und siehe da: Sie können. Für mich ein neues und wunderschönes Erlebnis. Viel Nähe und Offenheit, und ich fühlte mich weder vereinnahmt noch ausgeschlossen. Dazu die vielen Kinder mit ihren Vätern, (fast) ganz ohne Generve, Gezeter und Geplärre. Es macht einfach Freude, mal eine so ganz andere Realität zu erleben. Kommentar einer Freundin auf meine begeisterte Erzählung: "Im nächsten Jahr verkleide ich mich als Mann und komme mit."

Ich fahre zum Männer treffen, weil ... dies ein Ort ist, wo ich so sein kann wie ich bin. Wo ich als "anderer" Mann nicht alleine bin. Wo ich ein vielfarbiges Spektrum an interessanten anderen Männern entdecken kann, wo es tolle Angebote gibt, wo ich andere Väter treffe, wo ich viel Zuwendung und Kraft erhalte.

Ich fahre zum Männer treffen, weil ... ich es genieße, mit Männern zu sein, die sich selbst mitteilen, die sich wirklich selbst zeigen.

Das Männertreffen ist für mich ... eine Bereicherung und Erholung, bei dem ich auftanken kann und mit neuen Inspirationen nach Hause fahre.

Das Männertreffen ist für mich ... ein muss, jedes Jahr wieder.

Für Tablets: Nächster Menüpunkt, Geschichte